Virág Erdös, geboren 1968, hat ungarische Sprache und Literatur studiert und lebt als Schriftstellerin in Budapest. Sie hat Gedichte und Kurzprosa veröffentlicht, u. a. Lenni jó [Sein ist gut] und Eurüdiké [Eurydike]. Übersetzung ins Deutsche: Innenhöfe (1993). Ihre Texte fordern vom Leser Aufmerksamkeit, belohnen ihn aber dann mit überraschenden Einsichten in alltägliche Situationen. 

Mehr erfahren auf hunlit.hu>>

Neue Frauen. Lesebuch >>