Geburtsjahr, Geburtsort, lebt in … – im Falle von Laura Spiegelmann darf geraten werden. Im Jahr 2007 wurden unter diesem Namen Texte in einem Internet-Blog veröffentlicht, die schnell eine lebhafte Diskussion auslösten. Bald entschloss sich der Magveto-Verlag, sie herauszugeben. Der 2008 erschienene Band Édeskevés [Herzlich wenig] schaffte es auf die Bestsellerlisten. Aber noch immer gibt es keine Antwort auf die Frage: Wer ist Laura Spiegelmann?

Neue Frauen. Lesebuch >>