Iván Sándor, geboren 1930 in Budapest, gehört zu den renommiertesten Schriftstellern Ungarns. Sein umfangreiches Werk umfasst 13 Romane sowie zahlreiche Essays zur europäischen Geschichte und Literatur und Dramen. Iván Sándor wurde mit den wichtigsten Literaturpreisen des Landes geehrt, darunter mit dem József-Attila-Preis (1985) und dem Márai-Sándor-Preis (2000). 2005 wurde ihm für sein Lebenswerk der Kossuth-Preis verliehen. Bei dtv erschien 2006 der Roman "Geliebte Liv", der zu seinen bekanntesten Werken zählt. Iván Sándor lebt in Budapest.

Mehr erfahren auf hunlit.hu>>