Vieles kam zusammen am ungarischen Plattensee: weite Strände, westliche Warenvielfalt und Deutsche aus Ost und West. Am Balaton trafen sich durch die Mauer getrennte Familien, Freunde und Fremde und machten den Plattensee zu einem Ort der Begegnung. Trotz Mauer und tausendfacher Bespitzelung erlebten hier die Deutschen die Einheit lange vor den Ereignissen von 1989/90. Dieses Buch zeichnet anhand einzigartiger Zeitzeugenberichte und vielen Bildern ein lebendiges Bild der deutsch-deutsch-ungarischen Beziehungen bis zum Mauerfall.

»Die vielen Ostdeutschen, die über Jahrzehnte in Richtung Ungarn strömten, die tragen den Balaton in ihrem Herzen. Das ist schwer in Worte zu fassen. Ich glaube, dass die Mauer gefallen ist, das liegt auch ein bisschen am Glanz des Balaton.« Ulrich Grunert, Jahrgang 1952, verbrachte viele Sommer am Balaton.