Éva Bánki (1966) lehrt am Portugiesisch-Lehrstuhl der Eötvös-Loránd-Universität und am Lehrstuhl für Literaturwissenschaften an der Károli-Gáspár-Universität der ungarischen reformierten Kirche in Budapest.

Ihr erster Roman Esőváros (Regenstadt), für den sie mit dem Sonderpreis der Zeitschrift Szépirodalmi Figyelő ausgezeichnet wurde, wurde 2004 vom Verlag Magvető herausgegeben. 2005 erschien dann der historische Roman Aranyhímzés (Goldstickerei) und 2007 der Novellenband Magyar Dekameron (Ungarisches Dekameron).

Mehr erfahren auf hunlit.hu>>