Im Fokus des Europäischen Übersetzerpreises 2012 steht Ungarn. Die Stadt Offenburg und die Hubert-Burda-Stiftung zeichnen Christina Viragh und Agnes Relle aus.

Alle zwei Jahre wird gemeinsam von der Stadt Offenburg und der Hubert-Burda-Stiftung der Europäische Übersetzerpreis verliehen. Dieses Mal geht er an zwei Übersetzerinnen ungarischer Literatur und das sei durchaus als politisches Signal zu verstehen, heißt es.

Christina Viragh wurde der mit 15 000 Euro dotierte Hauptpreis zugesprochen, und Agnes Relle erhält den Förderpreis in Höhe von 5000 Euro. Die Preisverleihung findet am 13. Mai 2012 statt, als Festredner wurde Péter Nádas eingeladen. Mehr>>

 

 

PRESSESTIMMEN

Artikel von Ralf Burgmaier in der Badischen Zeitung vom 15. März 2012.

„Kulturbotschafter im Rampenlicht“ – Artikel von Gertrud Schley in der Mittelbadischen Presse, 15. März 2012 

„Sprachliche und kulturelle Sensibilität“ – Artikel im Börsenblatt vom 14. März 2012.

Hinweis auf die Auszeichnungen bei buchmarkt.de (14. März 2012).


RADIOFEATURE


Formal, stilistisch, inhaltlich erzähle Péter Nádas nicht in klassischer Weise, sagte Christina Viragh im Gespräch mit Susanne Burg. Das Interview von Deutschlandradio Kultur gibt es zum Nachlesen oder Nachhören.