Ágnes Watzatka hat an der Budapester Musikakademie Franz Liszt am Lehrstuhl für Kirchenmusik studiert. Seit 1992 ist sie wissenschaftliche Mitarbeiterin am Gedenkmuseum und Forschungszentrum Franz Liszt (LFZE) in Budapest, sie hat zahlreiche Aufsätze zur Kirchenmusik und Franz Liszt publiziert und ist Mitglied der Ungarischen Gesellschaft für Musikwissenschaft und Musikkritik, der Ungarischen Gesellschaft für Kirchenmusik sowie bei International Fellowship for Research in Hymnology.