Ildiko Lovas

Die Schriftstellerin und Journalistin Ildikó Lovas, geboren 1967 in Szabadka (Subotica, Serbien), studierte bis 1991 ungarische Literatur an der Universität von Novi Sad.

Sie übersetzt aus dem Serbischen und Kroatischen und veröffentlicht Kurzgeschichten in ungarischen und serbischen Zeitschriften und Anthologien sowie in eigenen Bänden.

Seit 1998 ist sie leitende Redakteurin der Literaturzeitschrift Üzenet (Nachricht).

Bücher:

1994 Kalamáris (Tintenfass, Erzählungen)

1995 A másik történet (Die andere Geschichte, Erzählungen)

2000 Meztelenül a történetben (Nackt in der Geschichte, Roman)

2001 Via del Corso (Erzählungen)

2005 Kijárat az Adriára - James Bond Bácskában (Zugang zur Adria – James Bond in der Batschka, Roman)

2007 Spanyol menyasszony (Spanische Braut, Roman)Dt.: Zugang zur Adria – James Bond in der Batschka, Roman, Budapest 2008

Mehr erfahren auf hunlit.hu>>

Neue Frauen. Lesebuch >>